Oct 02

Watten spiel

watten spiel

Überlicher Weise wird Wattn zu Viert gespielt, wobei die zwei Personen die sich im Kreuz gegenüber sitzen ein Team sind. Entweder die Spieler sind auf. Weiterhin existieren auch Varianten für zwei Spieler (die Vorhand sagt den Schlag an, der Geber  ‎ Spielregeln · ‎ Spielverlauf · ‎ Regionale Unterschiede · ‎ Verwandte Kartenspiele. Das Kartenspiel Watten wird hauptsächlich im süddeutschen Raum sowie in Österreich und Südtirol gespielt. Entstanden ist es vermutlich in Südtirol während. EichelGrasHerz und Schellen. Eine Besonderheit ist die Spielvariante Böhmisch Watten bzw. In einer Variante dürfen in dieser Situation beide Parteien nicht mehr ausschaffen ; die gespannte Partei erhält für den Sieg 2 Punkte, die zurückliegende gute android games jeden Sieg auch bei Aufgeben der black jack tisch kaufen automatisch 3 Punkte. Nach dem Mischen wird dem rechts vom Geber sitzenden Spieler der gesamte Kartenstapel vorgelegt, von dem er abheben darf. Innerhalb der Trumpffarbe, sowie bei allen anderen Kartenfarben gilt roulette nichts geht mehr Reihenfolge: Vorhand meldet den Schlag an, z.

Watten spiel Video

Suedtirol Watten vom 02.05.15 Wenn irgendeine free game gold miner Karte oder eine Linke ausgespielt wird, brauchen die anderen Spieler die Farbe nicht zu bedienen, sondern casinos deutschland liste können irgendeine beliebige Karte zugeben. Ab einem Gesamtpunktestand von sportacus spiele Punkten, kann man nicht mehr zum Gehen auffordern. Drei dieser Karten werden die Kritischen genannt; sie sind immer Trumpfkarten, und sie sind immer die höchsten Trümpfe, ganz gleich, was sonst noch an Trumpf gewählt wird. Das Spiel ist sofort zu Ende, denn mit den drei höchsten Karten, hat man in jedem Fall gewonnen. In Tiroler Variante n ist tipico hotline nummer deutschland üblich, eine Dabei wäre zu bemerken, dass man bei Watten keinem Farben- oder Trumpfzwang ausgesetzt ist. Martl Herz KönigWELI Schellen SechsNell Eichel Sieben. Hat ein Spieler alle drei Kritischen in seinem Blatt würde also sicher gewinnen , muss er dies ansagen. Ziel jedes Paares ist es, pro Spiel drei Stiche zu erzielen und damit zu gewinnen. Vorhand meldet den Schlag an, z. Generell wird in Südtirol bis 15 oder bis 18 Punkte gespielt selten auch bis 11 oder bis 21 Punkte. Jede gewonnene Runde wird mit einem Strich am Rand der Tafel vermerkt. Schielt der Mitspieler nach oben deutet er an, dass er keine guten Karten hat. Angesagter Trumpf sticht alle restlichen Karten; Angesagter Schlag sticht angesagten Trumpf und alle niedereren Karten; Haube sticht Schlag und alle unteren Karten; Spitz sticht Haube und alle niedereren Karten; Belle sticht Spitz und alle darunter liegenden Karten; Max sticht Belle und alle darunterliegenden Karten. Die Karten haben von oben folgende Reihenfolge: Sagt der Spieler links vom Geber beispielsweise Unter als Schlag und der Geber Herz als Trumpf an, ist der Herz-Unter der Haube. Wenn diese darauf eingehen, ist das Spiel zu Ende und man erhält zwei Punkte. Wenn ein Spiel ohne wetten Erhöhung des Spielwertes durchgeführt wird, macht das Team, das drei Stiche gewinnt, 2 Punkte. Wie bei dem normalen österreichischen Viererspiel gibt es zwei Parteien; die Partner eines Teams sitzen einander gegenüber. Das Ausschaffen darf beliebig oft wiederholt werden, aber nur abwechselnd von beiden Parteien. Diese Karte wird zwischen dem Geben der beiden Blöcke von je drei bzw. Wenn diese darauf eingehen, ist das Spiel zu Ende und man erhält zwei Punkte. Ein Team, das 15 oder mehr Punkte gewonnen hat, gewinnt die Partie; das wird durch einen dicken, schwarzen Punkt — Bummerle genannt — über der Spalte der Verlierer angeschrieben. Wenn der Hauptschlag zu Anfang ausgespielt wird, dann müssen die anderen Spieler ebenfalls eine Trumpfkarte spielen. Wenn Schlag und Trumpffarbe angesagt sind, kann ein Team jederzeit wetten d.

1 Kommentar

Ältere Beiträge «